Fortschrittliches Jagdgesetz

Schäferinnen und Schäfer sagen Ja zum fortschrittlichen Jagdgesetz (also Nein zum Referendum) und überzeugen auch Ihr Umfeld zur Teilnahme an der Abstimmung vom 27. September 2020. Unter www.ja-jagdgesetz.ch erhalten Sie noch mehr, detailiertere Infos zum revidierten Jagdgesetz.


Weisung des SSZV

Geschätzte Kantonalpräsidenten

Geschätzte Schauverantwortliche

 

Der Leitende Ausschuss hat an seiner Sitzung vom 18. August über die Durchführung der Herbstschauen diskutiert und folgende Regelung verabschiedet: 

 

Die Leistungsauftragsnehmer des SSZV sind verpflichtet, jedem Züchter / jeder Züchterin die Möglichkeit zu bieten, seine / ihre Tiere bis 36 Monate ausnahmslos beurteilen zu lassen. Ob dies im Rahmen einer Genossenschafts-/Beständeschau oder Hofpunktierung geschieht, muss dem Züchter / der Züchterin freigestellt werden. Das heisst, es kann bei gesundheitlichen Problemen des Tierhalters selbst dann, wenn eine Schau durchgeführt wird, eine Hofpunktierung beansprucht werden.

 

Die Gesundheit der Züchter, Helfer und Besucher darf durch Covid 19 nicht gefährdet werden. Die Organisatoren sind angehalten, die Vorgaben des BAG und der kantonalen Behörden strikte einzuhalten. Informationen dazu sind auf unserer Webseite zu finden, ebenso das Schutzkonzept des SSZV für die Expertenarbeit. Wir danken Ihnen für die Einhaltung der Regeln und wünschen Ihnen eine gute Schausaison.

 

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Freundliche Grüsse

Schweizerischer Schafzuchtverband

Christian Aeschlimann, Geschäftsführer

 


Widderschau 2020, Chommle ABGESAGT

Die Vorschriften des BAG sind klar. Diese müssen zwingend bei einer Schau eingehalten werden. Durch die Abstandsauflagen sehen wir uns gezwungen die Widderschau 2020 abzusagen. Die Widder welche zwingen punktiert werden müssen sollen in Absprache mit dem Zuchtbuchführern des jeweiligen Vereins / der jeweiligen Genossenschaft an den Beständeschauen punktiert werden.

 

Unter folgenden Links sind für euch noch weiterführende Daten aufgeführt.

 


Schafzuchtverband Luzern

Wer wir sind

 

Der Luzerner Schafzuchtverband bezweckt die Förderung der im Herdebuch des Schweizerischen Schafzuchtverbandes geführten Schafrassen. Dies soll erreicht werden durch:

  • die Vertretung der Interessen der organisierten Schafzüchter gegenüber Behörden und Organisationen
  • Information und Beratung seiner Mitglieder im Bereich der Schafzucht und -haltung
  • die Organisation von Schauen und Ausstellungen
  • die Förderung des Absatzes von Schafen und Schafprodukten
  • die Pflege der Solidarität und Kollegialität seiner Mitglieder

 

Was wir leisten

  •  Vernetzung der Schafhalter und -züchter gegen innen und aussen
  • Organisation von Kursen für die Aus- und Weiterbildung
  • Förderung des Ansehen der Schafhaltung in der Öffentlichkeit
  • Wir setzen uns für gerechte Preise für die Produkte aus der Schafhaltung ein
  • Wir setzen uns für die Schaffung und Erhaltung wirtschaftlicher Produktionsgrundlagen für die Schafhaltung ein
  • Vertretung der die Interessen der Schafzüchter in Politik und Wirtschaft